RumX

Open in the RumX app

Rumclub Private Selection Ed. 16 Treasure Cask GMG

Spirit of Rum • Gardel

90 /10036 ratings
COMMUNITY RATING

Facts about the rum

Country
Guadeloupe
Distillery
Gardel
Bottler
Spirit of Rum
Brand
Rumclub Private Selection
Name
Ed. 16 Treasure Cask
ABV
46,6%
Vintage
1983
Mark
GMG
Made from
Molasses
Distillation
Column Still
Age
38 years
No. of bottles
223
ID
RX10224

  Looking for more facts?
Click here to open the detailed rum overview in the RumX app.

Download app on app store Download app on google play

Summary

The Rumclub Private Selection Ed. 16 Treasure Cask GMG was produced in Guadeloupe at the Gardel distillery. It was selected and bottled by the independent bottler Spirit of Rum. It was distilled in 1983 from Molasses with a Column Still and then aged for 38 years. The rum is bottled at cask strength and has an ABV of 46.6% and the mark is GMG. This is a limited release and there are only 223 bottles.

36 community members rated this rum with an average of 90/100. The rum smells like Leather, Prunes and Woody, and on the palate there is Woody, Roasted and Bitter.

Shops

1 offer available for 895.00 EUR:

  Open the RumX app to see all the offers.

  Do you run an online store and want to be listed here? Contact us!

Community reviews

90 /10036 ratings
COMMUNITY RATING

What does this rum taste like?

With RumX you can record your tasting impressions. The RumX community has discovered the following flavor profile:

Nosing associations

Leather Prunes Woody Complex Tobacco Chocolate Nutty

Taste associations

Woody Roasted Bitter Leather Black tea Minty Licorice

Finish associations

Woody Barrel Minty Black tea Licorice Bitter Molasses

  Your opinion matters!
Become part of the RumX community and share your tasting impressions in the RumX app!

Community comments

Profile picture of user
89/100

Flüssige Geschichte im Glas. Eine Nase zum verlieben. Am Gaumen dann für meinen Geschmack zu viele Bitternoten.

Profile picture of user
90/100

Vanillemark, Cola, mango/pfirsich-schwarztee und balsamico, sowie grüne Walnusslikör Noten an der Nase. extrem komplex, süß, vielseitig und Intensiv. geschmacklich: dunkel, bitter, leicht säuerlich, malzig, schokoladig, Mokka und schwarzer Kardamom, Ceylon Tee, grüner Tee mit Minze, medjoul Datteln, Dörrpflaumen sowie extrem geile intensive und pure Melasse & Cola Noten! absoluter wahnsinn, das das Ding nach 38y nicht nur noch nach Holz schmeckt. geiler Stoff und flüssige Geschichte. deutlich weniger holzig als erwartet, diese intensive, dickflüssige Melasse, grüne Walnuss und Pflaumen Note ist einfach gigantisch! Nur Preislich wären 200€ weniger eher angemessen...

Profile picture of user
90/100

Schöne fruchtige Nase. Frische und getrocknete Pflaumen, Holz und Schokolade. Sehr komplex. Erinnert mich an den TRC Enmore 32. Am Gaumen dann ein anderes Bild. Minzig frisch und bitter. Schwarztee, grüne Walnüsse, Holz und daneben die Früchte aus der Nase. Nur eben deutlich dezenter. Sehr langer Abgang. Das Holz bindet sich trotz der sehr langen Lagerzeit erstaunlich gut in die Aromatik mit ein. An der Bitterkeit spürt man dann die lange Lagerzeit.

Profile picture of user
91/100

Un très beau rhum. Avec pas mal d’amertume et de bois mais aussi des fruits, surtout après une longue aération.

Profile picture of user
91/100

This is a very expensive bottle and I think there are other bottles out there at the same lavel that are much cheaper. That said its still a very good rum where you get the molasses very clean and clearly. Complex yet very well balanced because usually in such an old rum the barrel takes over. Fruity with spices and a touch of licorice and coffee/espresso. Lovely rum just to expensive.

Profile picture of user
97/100

Unglaublich komplex und elegant zu gleich. Würde ich blind verkosten wäre es holzig wie ein alter Enmore, fruchtig wie ein nicht ganz so alter Skeldon, ein klein wenig dreckig, Menthol und Minze wie in einem Caroni nach meinem Geschmack. Müsste ich die Frage nach meinem Lieblingsrum beantworten, es gäbe jetzt eine Antwort.

Profile picture of user
94/100

An der Nase eine Kombination aus roten Früchten, Leder, Tabak und altem Kleiderschrank. Keineswegs zu holzig, mir kommen auch in Rotwein eingelegte Pflaumen, Cola und Orangenschale in den Sinn. Hier könnte ich stundenlang riechen 🤪 Am Gaumen überrascht zunächst die Bitterkeit, gefolgt von Menthol und Kirschbaumholz. Im Abgang habe ich metallische Noten und Schwarztee. Auch wenn der Gaumen gegenüber der Nase etwas abfällt, wirklich außergewöhnlich! Danke an Oliver für den Bottle Split 🙏

Profile picture of user
92/100

Ein Einhorn! Mit Vorsicht und Ehrfurcht probiert: Nase direkt nach dem Einschenken: intensiv fruchtig würzig, alte Mandarine, getrocknete Früchte (Aprikose, Pflaume, Dattel) aber auch frische Cassis, etwas Minze, leicht Kerzenwachs. Dazu dunkles, altes Holz, etwas Leder und Tabak. Vielschichtig und ehrlich umwerfend. Gaumen direkt: altes Holz, Holzsäure, würzig, deutlich Lack und Politur (Auto Spachtel). Sofort Menthol das in Kardamom überlegt, etwas bitter und leicht salzig. Melasse und Lakritz. Geht dann Richtung alter Blutorange. Hinten etwas grün mit Minze. Lang. N:92, G:89, Einhorn:95

Profile picture of user
90/100

Dieser Rum ist nach normalen Maßstäben gar nicht zu bewerten. 38 Jahre alt, aus der verlorenen Gardel-Destillerie (die im Gegensatz zu Caroni kein ganzes Warehouse hinterlassen hat…), 700€ Ausgabepreis. Ein Einhorn sondergleichen, das man probiert haben muss. In der Nase bereits sehr dunkel, holzig, aber auch komplex, wenn auch etwas zurückhaltend. Nicht überrascht nach so langer Zeit im Fass, das dauert. Dazu Kräuter, Minze, schwarzer Tee und, und, und. Unglaublich spannend. Am Gaumen schmeckt man dann vor allem eines: 38 Jahre Fass. Holzig, würzig, röstig, bitter, alles was man sich vorstellen kann. Noch nicht untrinkbar, aber doch auch zu dominant, der Rest geht kolossal unter. Etwas Minze, Schwarztee und Kardamom, aber mit jedem Schluck mehr Fass. Spannend! Einzigartig!

Profile picture of user
82/100

Natürlich super spannend und etwas ganz besonderes. Leider nicht mein Fall: zu heftig trocken, bitter, holzig und staubtrocken

  Want to see more comments from the community?
Check out the complete breakdown in the app.

Community collection

With RumX you can digitize your rum collection. From this rum the RumX community holds

  • 26 closed bottles
  • 2 opened bottles
  • 2 emptied bottles

  Do you own a bottle or sample of this rum?
Download RumX now and manage your rum collection and get detailed statistics!

Related discussions in the RumX community

  Would you like to discover more? Click here to go to the forum!

About the distillery

The distillery Gardel is located in Guadeloupe. Rums from Gardel have been rated 89 times with an average of 87/100.

  Do you want to manage your collection, discover new rums or share your experiences in the community?
Then download the RumX app now for free!